Download 100 Jahre Produktionstechnik: Werkzeugmaschinenlabor WZL der by Walter Eversheim, Tilo Pfeifer, Manfred Weck PDF

By Walter Eversheim, Tilo Pfeifer, Manfred Weck

Ein Buch zum 100-jährigen Bestehen des Laboratoriums für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre der RWTH Aachen, kurz Werkzeugmaschinenlabor (WZL) genannt. Ausführlich beschreibt es die Entwicklungsgeschichte von der kleinen Versuchswerkstatt im Keller zu einem der größten und leistungsfähigsten Hochschulinstitute in Europa. Mit 32 Fachbeiträgen zu Forschungsschwerpunkten, die das WZL initiierte. Plus: Habilitationen, Dissertationen, Kolloquien.

Show description

Read or Download 100 Jahre Produktionstechnik: Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen von 1906 bis 2006 PDF

Best german_3 books

Vergleichsstudie Ar 432

Эксплуатационное руководство самолета“Ar 432”.

Additional resources for 100 Jahre Produktionstechnik: Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen von 1906 bis 2006

Sample text

30 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 CORNELIA KOMPE Ausführlich wird die 100jährige Geschichte des WZL in meiner sich zurzeit in Vorbereitung befindenden Dissertation beschrieben. Darin werde ich auf die besonderen Strukturen des WZL (wie beispielsweise Unternehmenskultur und Innovationspotenzial) detaillierter eingegangen können, als es an dieser Stelle möglich ist (Cornelia Kompe). Gerd Hortleder: Das Gesellschaftsbild des Ingenieurs. Frankfurt am Main 1970, S. 84 ff. Karl-Heinz Manegold: Universität, Technische Hochschule und Industrie im 19.

Ziel der britischen Besatzer ist es jedoch, noch im Jahre 1945 einige Hochschulen wieder für den Lehrbetrieb zu öffnen. Dabei legen die Besatzer großen Wert auf die politische Zuverlässigkeit der Rektoren. Nach Überprüfung seiner politischen Vergangenheit, betraut die Militärregierung am 23. August 1945 Paul Röntgen mit der Führung der laufenden Rektorats- und Verwaltungsgeschäfte der Technischen Hochschule Aachen. Zu seiner Unterstützung und Entlastung beschließt die Militärregierung, einen Dreierausschuss bestehend aus Röntgen, dem Aachener Oberbürgermeister Wilhelm Rombach und dem Dozenten Werner Geller einzusetzen.

B. zu Automatenstählen, die durch ihre leichte Bearbeitbarkeit besonders wirtschaftliche Arbeitsbedingungen ermöglichen. Aber auch hier muss eine Anpassung der Versuchsmethodik an die praktischen Verhältnisse der Werkstatt und der Maschine erfolgen. Dazu ist es notwenig, die entsprechenden Automaten für die Versuchsdurchführungen bereitzustellen. Gleichzeitig wird eine weitere Ausdehnung der Versuche auf andere Werkstoffe wichtig, wie Automaten-Kupferlegierungen und Automaten-Leichtmetalle. Die gesteigerten Anforderungen an die Qualität der Bauteile führen auch zu höheren Anforderungen an die Maschinen und bedingen eine Ausdehnung der Forschungen.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 12 votes