Download Arbeitshilfen und Formeln für das technische Studium: by Wolfgang Böge (auth.), Wolfgang Böge (eds.) PDF

By Wolfgang Böge (auth.), Wolfgang Böge (eds.)

Autor: Alfred Böge ist bekannter Fachbuchautor, Ingenieur und engagierter Pädagoge.
Herausgeber:
Wolfgang Böge, Berufsbildende Schulen Wolfenbüttel, setzt die Herausgebertätigkeit seines Vaters Alfred Böge fortress. Methodik und Didaktik dieser Reihe werden mit den bewährten Schwerpunkten weiter geführt.

Show description

Read Online or Download Arbeitshilfen und Formeln für das technische Studium: Konstruktion PDF

Similar german_3 books

Vergleichsstudie Ar 432

Эксплуатационное руководство самолета“Ar 432”.

Additional resources for Arbeitshilfen und Formeln für das technische Studium: Konstruktion

Example text

Keilwellenverbindung NennmaBe flir Welle und Nabe (Auswahl aus DIN 5461: Keilwellenverbindung mit geraden Flanken, Obersicht) Innendurchmesser d, mm A~en- 18 21 23 26 28 32 36 42 46 52 62 72 Nabendicke sin mm (M in Nm einsetzen) Keilbreite b mm 22 25 28 32 34 38 42 48 54 6 6 6 6 6 8 8 8 8 5 5 6 6 7 6 7 8 9 72 82 8 10 12 12 - - - 82 92 102 112 flir GG-Nabe flir St- und GS-Nabe NabenHinge I in mm 1= (4 ,5 ... n (M in Nm einsetzen) FUichenpressung P - 10 10 10 s=(2,2 .. 3) M= 9550 - - lO2 112 125 s =(2,6 ...

Kraftschliissige (reibschliissige) Nabenverbindungen (Beispiele) Hauptvorteil: Spielfreie Obertragung wechselnder Drehmomente zylindrischer Pre~verband Vorwiegend fur nicht zu losende Verbindung und zur Aufnahme gro&r, wechselnder und sto~artiger Drehmomente und Axial· krafte. Verbindungsbeispiele: Riemenscheiben, Zahnrader, Kupplungen , Schwungrader, im Gro~maschinenbau , aber auch in der Feinwerk· techrlik. Ausflihrung als Uings- und Querpre~verband (Schrumpfverbindung). Besonders wirtschaftliche Verbindungsart.

10 3 4· 103 5,7 . 10 3 10 3 103 103 10 3 62,8 · 103 83,6' 10 3 123 . 10 3 9,1 · 10 3 13,5 ' 10 3 19,2'10 3 26,4 . 10 3 I) Pa1>federllinge Ip in mm: 8/10/12/14/16/18/20/22/25/28/32/36/40/45/50/56/63/70/80/90/100/110/125/140/ 160/180/200/220/250/280/315/355/400 . 2) berechnet mit M =7,85 . 10-3 . d 3 aus Tt T T =-w =- - 3 =Tt zul =40 N/mm 2 p M (,,/16)d M = 3,3' 10-3 . d 3 aus ub = -w =- - 3 =ub zul = 70 N/mm 2 sowie mit (,,/32)d M =Mv =JM~ + 0,75 . 2. 1 enthalten Richtwerte fUr das iibertragbare Drehrnoment.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 16 votes